09.11.2020 15:51

SurseeJugendliche verfolgt, mehrfach verprügelt und ausgeraubt

Eine Gruppe Jugendlicher verfolgte am Freitag andere Jugendliche und schlug diese mehrfach zusammen. Die Opfer erlitten Schürfwunden und und Verstauchungen.

von
Nadine Wechsler
1 / 5
Drei Jugendliche wurden von einer Gruppe Jugendlicher verfolgt und von zwei Haupttätern zum Teil mehrfach zusammengeschlagen. Die Vorfälle ereigneten sich am Freitagabend nach 21 Uhr zunächst an der Christoph-Schnyder-Strasse und später am Bahnhof in Sursee.

Drei Jugendliche wurden von einer Gruppe Jugendlicher verfolgt und von zwei Haupttätern zum Teil mehrfach zusammengeschlagen. Die Vorfälle ereigneten sich am Freitagabend nach 21 Uhr zunächst an der Christoph-Schnyder-Strasse und später am Bahnhof in Sursee.

Google Street View
Die beiden Täter traktierten die 15- und 17-jährigen Opfer so lange, bis Passanten intervenierten, teilt die Luzerner Polizei mit.

Die beiden Täter traktierten die 15- und 17-jährigen Opfer so lange, bis Passanten intervenierten, teilt die Luzerner Polizei mit.

Photothek (Symbolbild)
Die Opfer erlitten Schürfwunden, Prellungen und Verstauchungen und wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ihnen wurden ausserdem Wertgegenstände, Bankkarten und Zugtickets geklaut.

Die Opfer erlitten Schürfwunden, Prellungen und Verstauchungen und wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ihnen wurden ausserdem Wertgegenstände, Bankkarten und Zugtickets geklaut.

Ute Grabowsky/photothek.net (Symbolbild)

Darum gehts

  • Am Freitagabend sind drei Jugendliche von anderen Jugendlichen verprügelt und ausgeraubt worden.

  • Erst nachdem Passanten interveniert haben, liessen die Täter von ihren Opfern ab.

  • Die beiden 15- und 16-jährigen Täter konnten festgenommen werden.

Drei Jugendliche sind am Freitagabend in Sursee LU von anderen Jugendlichen verprügelt und ausgeraubt worden. Der Vorfall ereignete sich nach 21 Uhr an der Christoph-Schnyder-Strasse und später am Bahnhof in Sursee, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Die drei Jugendlichen wurden von einer Gruppe Jugendlicher verfolgt und von zwei Haupttätern zum Teil mehrfach zusammengeschlagen. Diese klauten den Opfern Wertgegenstände, Bankkarten und Zugtickets.

Danach verfolgten sie die Jugendlichen bis an den Bahnhof und traktierten die 15- und 17-jährigen Opfer so lange, bis Passanten intervenierten, heisst es weiter. Die Opfer erlitten Schürfwunden, Prellungen und Verstauchungen und wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die beiden mutmasslichen Haupttäter konnten kurz darauf in Sursee festgenommen werden. Sie sind 15 und 16 Jahre alt und kommen aus Serbien und aus der Schweiz.

Bist du oder jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Fachstelle Frauenberatung

Onlineberatung für Frauen (BIF)

Onlineberatung für Männer

Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Pro Juventute, Tel. 147

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.