Trin GR: Jugendlicher löste Waldbrand aus

Aktualisiert

Trin GRJugendlicher löste Waldbrand aus

Oberhalb von Trin GR hat ein Schüler aus Gossau SG am vergangenen Donnerstag einen Waldbrand verursacht. Nun muss er mit Konsequenzen rechnen.

Nach dem Waldbrand im bündnerischen Trin klärt die St. Galler Jugendanwaltschaft Schuld- und Haftungsfragen ab. Nach den Abklärungen durch die Polizei würden die Akten der Jugendanwaltschaft übergeben, heisst es im Communiqué. Zu Schuld- und Haftungsfragen könnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Lehrkräfte hätten ihre Aufsichtspflicht jederzeit wahrgenommen, schreibt die Stadt.

Der Oberstufenschüler hatte während eines Arbeitseinsatzes in Trin GR mit Erlaubnis der Lehrkräfte seine Gruppe vorübergehend verlassen. Auf dem Rückweg zündete er mit einem Feuerzeug ein Grasbüschel an und wollte die Flammen mit dem Fuss austreten.

Nach einigen Schritten bemerkte er, dass sich das Feuer ausbreitete. Er versuchte den Brand erfolglos zu löschen und rannte danach zu seiner Gruppe, die die Feuerwehr alarmierte. Zehn Hektaren Wald wurden ein Raub der Flammen, 100 Feuerwehrleute und fünf Helikopter standen im Einsatz. (sda)

Deine Meinung