«Irreführend»: Jugendverbände lehnen Pädophilen-Initiative ab
Aktualisiert

«Irreführend»Jugendverbände lehnen Pädophilen-Initiative ab

Verbände wie die Pfadibewegung, Jungwacht oder Blauring lehnen die Pädophilen-Initiative ab. Die bereits beschlossenen Massnahmen schützten Kinder besser vor jeglicher Gewalt.

von
sda/num
Pfadfinder spielen ein Spiel während einem Pfadfinderlager in Wohlen bei Bern.

Pfadfinder spielen ein Spiel während einem Pfadfinderlager in Wohlen bei Bern.

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) und weitere Jugendorganisationen stellen sich gegen die Initiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen».

Zwar unterstütze man grundsätzlich das Anliegen der Volksinitiative: Personen, die die sexuelle Integrität von Minderjährigen oder abhängigen Personen verletzt haben, sollen nicht mehr mit dieser Personengruppe arbeiten dürfen, solange sie eine Gefahr für die Gemeinschaft darstellen.

Verfassungswidrige Initiative

Die Vorlage sei jedoch unzureichend und irreführend. Aus Sicht der Organisationen schützen die vom Parlament Ende 2013 beschlossenen Massnahmen Kinder und Jugendliche besser vor sexueller Gewalt und anderen Formen von Gewalt als die Initiative. Die vorgesehenen Massnahmen gingen über die Initiative hinaus und seien zudem mit dem Völkerrecht konform.

Die Vorlage sei hingegen unscharf formuliert, unvollständig und widerspreche der Verfassung, da der Verhältnismässigkeit und der Einzelfallgerechtigkeit durch die Unschärfe des Initiativtexts nicht Rechnung getragen werde, heisst es in der Mitteilung der SAJV vom Dienstag, der Jungwacht Blauring, Pfadibewegung Schweiz (PBS), SATUS Schweiz und der Stiftung Kinderschutz Schweiz.

Um jegliche sexuelle und gewalttätige Übergriffe zu verhindern, müsse vermehrt in Präventionsarbeit und Schutzmassnahmen investiert werden. Solche gehörten seit je zur täglichen Arbeit in den Kinder- und Jugendorganisationen, heisst es in der Mitteilung. Über die Initiative wird am 18. Mai 2014 abgestimmt.

Deine Meinung