Beachvolleyball: Juliana will trotz Kreuzbandriss nach Peking

Aktualisiert

BeachvolleyballJuliana will trotz Kreuzbandriss nach Peking

Die brasilianische Beachvolleyballerin Juliana Felisberta (24) will trotz eines Kreuzbandrisses, den sie vor wenigen Tagen im rechten Knie erlitt, gemeinsam mit Larissa Franca bei den Olympischen Spielen in Peking antreten.

Die Weltranglisten- Dritte, die auch letzten Sommer an der WM in Gstaad Dritte wurde, verzichtet auf eine Operation und lässt sich konservativ behandeln.

(si)

Deine Meinung