Fulminanter Parallelslalom: Julie Zogg gewinnt die kleine Kristallkugel im Hundertstel-Krimi
Publiziert

Fulminanter ParallelslalomJulie Zogg gewinnt die kleine Kristallkugel im Hundertstel-Krimi

Bereits zum dritten Mal in Folge gewinnt Julie Zogg die Disziplinenwertung im Snowboard-Parallelslalom. Zogg brauchte am Samstag einen Sieg beim Rennen in Berchtesgaden.

von
Sven Forster
1 / 4
Julie Zogg mit der kleinen Kristallkugel.

Julie Zogg mit der kleinen Kristallkugel.

FIS
Zogg jubelt im Ziel. 

Zogg jubelt im Ziel.

Sven Hoppe/dpa
Mit dem Sieg sicherte sich die Schweizerin die kleine Kristallkugel. 

Mit dem Sieg sicherte sich die Schweizerin die kleine Kristallkugel.

Sven Hoppe/dpa

Darum gehts

  • Julie Zogg hat die kleine Kristallkugel beim Parallelslalom gewonnen.

  • Es ist bereits ihr dritter Sieg in Folge.

  • Am Ende war es ein Hundertstel-Krimi.

Vor dem letzten Rennen der Saison am Samstag in Berchtesgaden war klar: Julie Zogg benötigt beim letzten Parallelslalom der Saison den Sieg, um die Disziplinenwertung und somit die kleine Kristallkugel zu gewinnen. Aber nicht nur das: Da sie vor dem Wettkampf 25 Punkte hinter der 17-jährigen Sofia Nadyrshina lag, musste sie auch auf einen Ausfall der Russin hoffen.

Mit dem Ausscheiden ihrer Kontrahentin im Achtelfinal war die Jagd auf die Verteidigung der Kristallkugel eröffnet. Souverän sicherte sich Zogg den Platz im Final. Dort wurde es jedoch noch einmal eng. Am Ende gewann die Schweizerin dank eines Vorsprungs von 0,06 Sekunden. Nach dem Rennen sagte sie: «Ich bin überglücklich über den Gewinn dieses Rennens und dass die Hundertstelsekunden endlich wieder zu meinen Gunsten ausfallen».

Olympische Spiele im Fokus

Besonders nach dem durchwachsenen Saisonstart und der enttäuschenden WM vor einem Monat war die Titelverteidigung in diesem Jahr keine einfache Sache. Zogg schied an der WM im Parallelslalom und Riesenslalom jeweils im Achtelfinal aus. «Jede Kristallkugel ist schön, aber diese hat einen speziellen Stellenwert und ist sicherlich die emotionalste», so Zogg.

Für Zogg geht es nun ein paar Tage in die Ferien. Die 28-Jährige hat jedoch bereits die nächste Saison im Visier. Dies mit einem klaren Sieg: Den Gewinn einer Medaille an den Olympischen Spielen 2022 in Peking. «Ich freue mich so richtig auf das Sommertraining und die Vorbereitung», meint Zogg, «es könnte direkt weitergehen. Ich brenne richtig auf die nächste Saison».

Deine Meinung

15 Kommentare