Junge Politiker wollen Jugendliche für Politik begeistern
Aktualisiert

Junge Politiker wollen Jugendliche für Politik begeistern

Die Jungparteien des Kantons Zürich spannen zusammen: Unter dem Namen Young-ZH haben sich die Junge Grüne, Juso, JCVP, JEVP, JSVP und die Jungfreisinnigen zusammengeschlossen.

Die Jungpolitiker wollen künftig Podiumsveranstaltungen an Schulen zu aktuellen Themen des Politgeschehens anbieten. Bei der Gründungsveranstaltung sollen auch FDP-Nationalrat Filippo Leutenegger, der grüne Gemeinderat Balthasar Glättli und SVP-Fraktionschef Mauro Tuena anwesend sein. Die Dienstleistung der Young-ZH ist kostenlos.

Deine Meinung