Junge Talente kochten um die Wette
Aktualisiert

Junge Talente kochten um die Wette

An die Töpfe, fertig, los! Unter den kritischen Augen einer hochkarätigen Jury stellten am Mittwoch die vier Finalisten des nationalen Kochwettbewerbs La cuisine des jeunes – von denen drei aus dem Kanton Bern stammen – ihr Können unter Beweis.

Im Berner Feinschmeckertempel La Table de Urs Hauri zauberten die Kandidaten ihre selbstkreierten Rezepte auf die Teller. «Das Menü ist anspruchsvoll, aber ich habe intensiv trainiert», sagt Jungkoch Pascal Schwarz (19) aus Pieterlen. Auf dem Menüplan standen Leckereien wie Rindsfilet-Pilz-Kompression, Rote Polenta mit Nocino und Schwarznuss oder Rindfleischpralinen mit Balsamico-Caramel.

Sieger des Wettbewerbs war der einzige Nicht-Berner, Pab­lo Ratti aus dem Tessin. Der 21-Jährige gewinnt 1500 Franken und ein Stage im Hotel Palace Gstaad.

meo

Deine Meinung