Nächtlicher Streifzug: Junge Vandalen schlachten Lamm ab
Aktualisiert

Nächtlicher StreifzugJunge Vandalen schlachten Lamm ab

Jugendliche haben auf einem nächtlichen Streifzug in Pruntrut ein Lamm gestohlen und brutal abgeschlachtet. Danach wollten sie es auf einem Feuer zubereiten und verspeisen, was aber nicht gelang.

Die jungen Leute hatten sich am letzten Wochenende in einem Park beim Pruntruter Schloss versammelt, um zu feiern, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Um ein Feuer zu machen, klauten sie Holzpaletten von einem Bauernhof. Andere gingen in die Stadt und entwendeten aus einem Haus Dutzende von Weinflaschen.

Unterwegs brachen die in der Region lebenden Jugendlichen Rückspiegel von Autos ab. Dann erwischten sie auf einem Bauernhof ein Lamm. Gemäss Polizei töteten sie das Tier auf «barbarische» Art und versuchten es zu zerlegen und zu braten. Als sie merkten, dass das unmöglich war, warfen sie es kurzerhand ins Feuer.

Die Polizei hat die Vandalen inzwischen ermittelt.

(sda)

Deine Meinung