Aktualisiert 23.09.2011 10:10

Amok in São PauloJunge verletzt Lehrerin und tötet sich selbst

In einem Vorort von São Paulo hat ein Zehnjähriger im Klassenzimmer eine Waffe gezogen und damit auf seine Lehrerin gefeuert. Danach flüchtete er und richtete sich selbst.

von
aeg

An einer brasilianischen Schule hat ein Zehnjähriger seine Lehrerin angeschossen und sich anschliessend selbst getötet. Wie die Behörden mitteilten, ereignete sich der Vorfall am Donnerstag in einem Vorort der Stadt São Paulo. Laut Medienberichten schoss der Junge vor den Augen der gesamten Klasse auf die Lehrerin, als er von der Toilette zurückkehrte.

Der Junge habe zunächst einen Schuss auf seine Lehrerin abgefeuert und sie dabei an der linken Hüfte verletzt. Dann sei er aus dem Klassenzimmer gerannt und habe sich dort zweimal in den Kopf geschossen. Den Angaben zufolge starb er etwa eine Stunde später in einem Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Wellington Oliveira's Nachricht auf Kamera

(Video: Globo/YouTube) (aeg/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.