«Am Ende kommen Touristen»: Junger Deutscher betreut Auschwitz-Überlebenden
Aktualisiert

«Am Ende kommen Touristen»Junger Deutscher betreut Auschwitz-Überlebenden

Der 19-jährige Berliner Sven verrichtet im polnischen Oswiecim seinen Zivildienst.

Im Städtchen, das besser unter dem deutschen Namen Auschwitz bekannt ist, kümmert er sich um den KZ-Überlebenden Krzeminski. Dieser macht aus seinem Hass gegenüber Deutschen keinen Hehl und schikaniert Sven – trotzdem lernen sich die zwei näher kennen. Ungleich vielen anderen Nazi-Melodramen kommt der bewegende Film erfrischend leise und ohne Pathos daher. phz

Mit Alexander Fehling, Regie: Robert Thalheim.

Deine Meinung