Junger Grüner: AKW-Job weg
Aktualisiert

Junger Grüner: AKW-Job weg

Weil er bei den Gemeinderats- und Stadtratswahlen vom 30. November für die Jungen Grünen Bern ins Rennen steigt, durfte Daniel Klauser seine neue Stelle bei den Nordostschweizerischen Kraftwerken (NOK) nicht antreten.

Dies teilten die Jungen Grünen gestern in einem Communiqué mit. Trotz seiner AKW-kritischen Haltung wollte der promovierte Physiker die beruf­liche Herausforderung als Junior-Vertriebsportfoliomanager im Energiehandel annehmen. Der Vertrag wurde jedoch von den NOK noch vor dem geplanten Arbeitsbeginn wieder aufgelöst.

Deine Meinung