Junger Raser prallt in Kandelaber
Aktualisiert

Junger Raser prallt in Kandelaber

Ein 19-jähriger Autolenker ist am frühen Samstagmorgen in Seuzach bei einem Selbstunfall leicht verletzt worden. Er war mit viel zu hohem Tempo unterwegs.

Der Neulenker fuhr um 3.20 Uhr in Begleitung von zwei Beifahrern mit massiv übersetzter Geschwindigkeit von Winterthur Richtung Seuzach. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er laut Polizeiangaben die Herrschaft über den Wagen, geriet rechts an eine Böschung, prallte in zwei Kandelaber und kam nach zirka 150 Metern zum Stillstand.

Dabei wurde er leicht verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der in diesem Jahr erworbene Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen. Am Auto entstand Totalschaden.

(sda)

Deine Meinung