Nachwuchstalent: Junger Schweizer darf Sauber-Boliden testen
Aktualisiert

NachwuchstalentJunger Schweizer darf Sauber-Boliden testen

Als erst zweiter Schweizer Rennfahrer nach Neel Jani kann Fabio Leimer ein Formel-1-Auto des Sauber-Teams testen. Die Fahrten finden Mitte November in Abu Dhabi statt.

Mitte November in Abu Dhabi sitz der 22-jährige Schweizer Fabio Leimer im Cockpit des Sauber-Boliden. (Bild: Reuters)

Mitte November in Abu Dhabi sitz der 22-jährige Schweizer Fabio Leimer im Cockpit des Sauber-Boliden. (Bild: Reuters)

Der 22-jährige Aargauer Fabio Leimer aus Rothrist wird an den Young Driver Days, den Testfahrten für Nachwuchsfahrer mit weniger als zwei Grand-Prix-Einsätzen, vom 15. bis 17. November in Abu Dhabi an einem von drei Tagen am Steuer des C30 sitzen. An den anderen beiden Tagen kommt der offizielle Test- und Reservefahrer Esteban Gutiérrez zum Zug.

«Wir freuen uns, Fabio diesen Test ermöglichen zu können», sagte Sauber-CEO Monisha Kaltenborn. «Es ist für mich eine grosse Ehre, als Schweizer in einem Schweizer Team meine ersten Formel-1-Kilometer absolvieren zu dürfen», so Leimer. Der 22-jährige Aargauer fährt seit zwei Jahren in der GP2-Serie. Er hat im Mai dieses und letzten Jahres jeweils in Barcelona ein Rennen der wichtigsten Nachwuchsserie gewonnen. (si)

Deine Meinung