Aktualisiert 21.03.2005 14:00

Junger Schweizer niedergestochen

Schwere Verletzungen hat ein 18-Jähriger bei einer Messerstecherei am Samstagabend in Therwil BL erlitten.

Der junge Mann - ein Schweizer - sei inzwischen ausser Lebensgefahr, teilte die Polizei am Montag mit. Die Hintergründe sind noch unklar.

An der Messerstecherei im Gebiet Bahnhofstrasse/Ebnetstrasse seien mehrere Personen beteiligt gewesen. Die Notrufmeldung war um 23.23 Uhr bei der Polizei eingegangen. Vor Ort fanden die Rettungskräfte einen Mann mit Stichverletzungen in der Bauchgegend. Dieser musste ins Spital gebracht und operiert werden.

Weshalb es zu dieser Messerstecherei kam, wird noch ermittelt. Noch in der Tatnacht hielt die Polizei mehrere Personen an und nahm sie zu Einvernahmen mit. Gesucht werden auch Zeugen - die Polizei verspricht Diskretion.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.