Schutzengel: Junger Türke rettet Mann aus eiskaltem Rhein
Aktualisiert

SchutzengelJunger Türke rettet Mann aus eiskaltem Rhein

Berkan T.* hat am Samstag einem Mann das Leben gerettet, der mit 2,4 Promille Alkohol im Blut in Basel in den Rhein gefallen war.

von
Samuel Hufschmid
An dieser Stelle beim Hotel Krafft stürzte der Mann am Samstag in den Rhein.

An dieser Stelle beim Hotel Krafft stürzte der Mann am Samstag in den Rhein.

Der 21-jährige Berkan T. machte am Samstag kurz nach 14 Uhr am Kleinbasler Rheinufer Mittagspause, als vor seinen Augen ein 35-jähriger Mann das Gleichgewicht verlor und samt seinem Velo, das er gestossen hatte, in den Rhein fiel. Kurz entschlossen packte T. den Mann und zog ihn gemäss Polizeiangaben im letzten Moment aus den Fluten, bevor er abgetrieben worden wäre. «Eine im selben Moment vorbeikommende Fusspatrouille leistete sofort erste Hilfe und alarmierte die Sanität, die den stark unterkühlten Mann ins Spital brachte», sagt Polizeisprecher Klaus Mannhart.

Berkan T. wollte gegenüber 20 Minuten zu seiner Heldentat keine Stellung nehmen – auf seiner öffentlichen Facebook-Seite aber schrieb er am ­Samstagabend: «Leute, ich habe heute einen Betrunkenen aus dem Rhein gefischt. Ich poste das nur, um euch einen Denkanstoss zu geben: Hört auf mit Alkohol, es schadet nur.»

Tatsächlich hatte der Mann gemäss Angaben der Polizei zum Zeitpunkt des Unfalls mindestens 2,4 Promille Alkohol intus, wie eine Blutprobe im Spital ergab. «Ohne seinen Retter hätte der Mann im eiskalten Rhein keine Überlebenschance gehabt», so Mannhart.

*Name geändert

Deine Meinung