St. Gallen: Jungfreisinnige allein gegen Bons
Aktualisiert

St. GallenJungfreisinnige allein gegen Bons

Die St. Galler Jungfreisinnigen können bei ihrem Referendum gegen die 50-Franken-Gutscheine nicht auf die Unterstützung anderer Parteien zählen.

Die SVP, die im Parlament gegen die Gutscheine gestimmt hatte, erteilte den Jungpolitikern eine Absage. «Wir haben im Parlament verloren und akzeptieren das», so Frak­tionschef Peter Cassani. Er glaubt, dass das Referendum keine Chance hat. Tobias Widmer, Präsident der St. Galler Jungfreisinnigen, ist überrascht, gibt sich aber kämpferisch: «Heute starten wir mit der Unterschriftensammlung.»

Deine Meinung