Herzige Untermieter: Jungfüchse im Garten von Leser-Reporter
Aktualisiert

Herzige UntermieterJungfüchse im Garten von Leser-Reporter

Auf einem Grundstück in der Aargauer Gemeinde Bad Zurzach spielen derzeit jeden Morgen fünf kleine Füchse. Ein Leser-Reporter hat die Rabauken gefilmt.

von
kko

So wild spielten die jungen Füchse am Samstagmorgen bei einem Leserreporter vor dem Haus.

Als sich heute Morgen um 6 Uhr die meisten Leute wohl noch einmal im Bett umdrehten, gab es auf dem Parkplatz eines Leser-Reporters aus Bad Zurzach AG schon Rambazamba.

Fünf junge Füchse waren aus ihrem Bau gekrochen, jagten und neckten sich und tollten auf dem Grundstück herum.

Dieser hatte seine neuen Untermieter vor gut einer Woche entdeckt. «Wir hatten Freude, als wir die Fuchsfamilie bemerkten», sagt er zu 20 Minuten. Die Mutter habe sich unter der Garage einen Bau geschaffen, was ihm bis vor kurzem gar nicht aufgefallen sei. Seit wenigen Tagen nun würden sich die Welpen ins Freie wagen.

«Wenn die Mutter in der Nacht oder im Morgengrauen auf Raubzug geht, toben sich die Jungfüchse bei uns vor dem Haus aus», sagt er. Um die Tiere zu beobachten, hat der Leser-Reporter eine Infrarotkamera installiert und sie gefilmt.

Der Gemeinde hat er die neuen Untermieter nicht gemeldet. «Füchse haben ja von März bis Mitte Juni Schonzeit, da sollte man sie in Ruhe lassen.»

Ihn selbst hingegen stellen die Welpen vor eine neue Aufgabe: «Weil sie sich an den Abfallkübeln bedienen, richten sie manchmal eine ziemliche Sauerei an und ich muss den Vorplatz fötzelen – aber das stört mich nicht.»

Im Video sieht man die jungen Füchse Fangis spielen.

Deine Meinung