Aktualisiert 11.08.2009 15:50

Autostrasse A8Junglenker fuhr Schlangenlinie: Fünf Verletzte

Bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen sind am Mittag auf der Autostrasse A8 bei Brienz fünf Personen verletzt worden, eine davon schwer. Nach dem Unfall musste die Strasse für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

In den Unfall verwickelt waren das Auto eines 18-jährigen Mannes, der vom Brünig her kam und gemäss bisherigen Erkenntnissen eine Schlangenlinie gefahren sein soll. Das schreibt die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos versuchte ihm ohne Erfolg auszuweichen.

Ein Fahrer musste per Helikopter ins Spital gebracht werden, den anderen und drei Passagiere brachten Ambulanzen ins Spital. Während der Sperrung der A8 wurde der Verkehr über die Hauptstrasse geleitet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.