Schönenwerd SO: Junglenker überschlägt sich
Aktualisiert

Schönenwerd SOJunglenker überschlägt sich

Ein Junglenker ist in der Nacht auf Montag in Schönenwerd SO mit seinem Auto ins Schleudern geraten und in eine Böschung geprallt.

Darauf überschlug sich das Auto. Der 19-Jährige gab der Polizei an, er sei einem Tier ausgewichen.

Er und sein Beifahrer konnten das Auto selber verlassen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Sie wurden leicht verletzt. Eine Ambulanz fuhr sie zur Kontrolle ins Spital. Der Verkehr musste nach dem Unfall um 1.30 Uhr vorübergehend umgeleitet werden.

Der Junglenker sei warscheinlich mit übersetzter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, sagte Peter Schluep, Mediensprecher der Solothurner Kantonspolizei, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

(sda)

Deine Meinung