Oberdorf NW: Junglenker verliert Kontrolle – Töfffahrer tot

Aktualisiert

Oberdorf NWJunglenker verliert Kontrolle – Töfffahrer tot

Ein 18-Jähriger ist am Sonntag zunächst in ein entgegenkommendes Auto und dann in einen Motorradfahrer (69) geprallt. Der Rentner verstarb noch am Unfallort.

1 / 2
Doppelcrash bei Oberdorf NW: Ein 18-jähriger Autofahrer ist auf die Gegenfahrbahn geraten und stiess dort mit einem Personenwagen und  einem Motorrad zusammen.

Doppelcrash bei Oberdorf NW: Ein 18-jähriger Autofahrer ist auf die Gegenfahrbahn geraten und stiess dort mit einem Personenwagen und einem Motorrad zusammen.

Leser-Reporter
Der 69-jährige Töfffahrer überlebte den heftigen Zusammenstoss nicht.

Der 69-jährige Töfffahrer überlebte den heftigen Zusammenstoss nicht.

Leser-Reporter

Bei einem Verkehrsunfall in Oberdorf NW ist am Sonntagmorgen ein Töfffahrer ums Leben gekommen.

Das Auto eines 18-Jährigen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte zuerst seitlich mit einem entgegenkommenden Auto und danach mit dem Motorrad.

Der 69-jährige Zweiradfahrer wurde beim Zusammenstoss so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Zum Hergang des Unfalles wurden Abklärungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die beiden am Unfall beteiligten Autofahrer wurden nicht verletzt. Die Hauptstrasse in Oberdorf war nach dem Unfall rund sechs Stunden lang vollständig gesperrt. (sda)

Deine Meinung