Ostern: Jungtiere und versteckte Nester warten
Aktualisiert

OsternJungtiere und versteckte Nester warten

Wer über Ostern nicht zu Hause auf der faulen Haut liegen will, hat die Wahl: Es ist einiges los in der Zentralschweiz.

von
Guy Studer
In der Confiserie Bachmann gab es gestern noch viel zu tun. (mgi)

In der Confiserie Bachmann gab es gestern noch viel zu tun. (mgi)

Das Osterfest kann beginnen: In der Confiserie Bachmann wurden gestern noch frische handgegossene Osterhasen abgepackt. «Bis Montag arbeiten wir in der Produktion und Abpackerei durch», so Geschäftsführer Matthias Bachmann. Auch in der Konditorei Heini läuft das Ostergeschäft. «Wir spüren die Krise überhaupt nicht», freut sich Geschäftsführer Bruno Heini.

Wer Action sucht, kann beim traditionellen Osternestsuchen von Radio Sunshine mitmachen. «Es ist zum absoluten Publikumsrenner ge­worden», sagt Redaktor und Mitinitiant Dani Steigmeier. 20 Osternester werden im Sendegebiet versteckt. Per Telefon erhält man Tipps zu den Verstecken, verlost werden Preise im Wert von 25 000 Franken. Auch Radio Pilatus versteckt wieder Nester – insgesamt zehn Stück. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für den Pilatus-Markt für total 15 000 Franken. Bei beiden Radios sind die Leitungen am Sonntag ab 13 Uhr offen.

Für Familien lohnt sich ein Ausflug in den Tierpark Goldau. Am Karfreitag sowie Ostersonntag und -montag gibt es Osterbrunch. Zudem können ­Kinder zuschauen, wie Appenzeller Spitzhaubenküken schlüpfen.

Deine Meinung