Mountainbike: Junior Indergand holt zweite Schweizer Medaille

Aktualisiert

MountainbikeJunior Indergand holt zweite Schweizer Medaille

An den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Canberra (Au) hat es für die Schweiz die zweite Medaille gegeben. Einen Tag nach dem Silbergewinn der Juniorin Michelle Hediger holte Junior Reto Indergand im Cross-Country Bronze.

Der 17-jährige Urner musste sich nur dem favorisierten Italiener Gerhard Kerschbaumer, der sich am Dienstag bereits den WM-Titel mit der Staffel gesichert hatte, und dem etwas überraschenden Portugiesen Ricardo Paulo Reis Marinheiro geschlagen geben. Seinen Teamkollegen Matthias Stirnemann konnte er nach 32,35 Kilometern um vier Sekunden auf den vierten Rang verweisen.

Dass Indergand am Schluss um seinen Podestplatz zittern musste, lag daran, dass er kurz vor dem Ziel von massiven Beinkrämpfen geplagt wurde. «Ich bin nicht mehr in die Klickpedale gekommen. Dann habe ich mich am Lenker festgehalten und den Krampf rausgedrückt. Als ich aufsteigen wollte, ging es wieder los», schilderte Indergand. Dieses Malheur hatte zur Folge, dass er von Marinheiro überholt wurde. Beinahe wäre auch Landsmann Stirnemann noch vorbeigezogen. Indergand meinte hinterher: «Ich habe mir da gesagt, Bronze lässt du dir nicht mehr nehmen. Ich hatte auf eine Medaille gehofft. Die lange Reise nach Australien wollte ich jedenfalls nicht umsonst getan haben. Die Strecke hatte ich im Griff und schon beim Einfahren war das Gefühl gut.» Der Aargauer Matthias Stirnemann musste sich wie tags zuvor seine Schwester Kathrin in der U23-Klasse mit «Leder» begnügen.

Canberra (Au). Mountainbike-Weltmeisterschaften. Cross-Country. Junioren (32,35 km):

1. Gerhard Kerschbaumer (It) 1:31:01.

2. Ricardo Paulo Reis Marinheiro (Por) 1:19 zurück.

3. Reto Indergand (Sz) 1:34.

4. Matthias Stirnemann (Sz) 1:38.

5. Tobias Ludvigsson (Sd) 3:19.

6. Hugo Drechou (Fr) 3:32.

Ferner die weiteren Schweizer:

15. Lukas Loretz 6:18.

23. Roger Walder 8:15.

38. Emilien Barben 11:38.

67 klassiert.

(si)

Deine Meinung