12.01.2016 11:13

E-Zigi am OhrJupiter – ein Smartphone, das man rauchen kann

Hersteller Vaporcade hat zwei Geräte zu einem ungewöhnlichen Hybriden kombiniert: Ein Smartphone, das auch als Vaporizer dient.

von
tob

Das Jupiter IO 3 ist ein spezielles Mobiltelefon. Man kann damit telefonieren, Nachrichten versenden – und rauchen. Denn das Gerät wird mit einem mitgelieferten Aufsatz zum Vaporizer. Dabei nutzt die E-Zigarette den im Smartphone verbauten Akku, laut Hersteller soll das für rund 800 Züge ausreichen.

Das eigene Suchtverhalten kontrolliert man dabei per App. Dabei kann das Dampfen mit eigenen Zielen reguliert werden. Der Preis für das 5,3-Zoll-Smartphone liegt bei 300 Dollar. Dazu kommen die Kartuschen mit dem sogenannten E-Juice zum Dampfen. «Ich kenne niemanden, der dieses Handy wirklich braucht – kann mir aber vorstellen, dass man damit seinen Spass haben kann», so das Fazit von Ben Popper von Theverge.com, der das Smartphone mit Dampfbetrieb ausprobiert hat.

Ausstattung nur Mittelmass

Was auf den ersten Blick ziemlich praktisch erscheint, wird jedoch getrübt von der mittelmässigen Ausstattung der Mobiltelefons. So gibt es lediglich eine Anbindung ans 3G-Datennetz und es kommt mit Android 4.4. Ein Nachfolger (mit 4G) soll noch 2016 folgen. Mit einem Universalaufsatz, der sich auch an andere Geräte – etwa das iPhone – stecken liesse, hätte man wohl zumindest auf dem US-Markt grösseren Erfolg.

Was auf den ersten Blick ziemlich praktisch erscheint, wird jedoch getrübt von der mittelmässigen Ausstattung der Mobiltelefons. So gibt es lediglich eine Anbindung ans 3G-Datennetz und es kommt mit Android 4.4. Ein Nachfolger (mit 4G) soll noch 2016 folgen. Mit einem Universalaufsatz, der sich auch an andere Geräte – etwa das iPhone – stecken liesse, hätte man wohl zumindest auf dem US-Markt grösseren Erfolg.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.