Konzert-Abbruch: Justin Bieber hat keinen Bock auf seine Fans

Aktualisiert

Konzert-AbbruchJustin Bieber hat keinen Bock auf seine Fans

Weil ihm die Fans in der ersten Reihe nicht passen, bricht Justin Bieber ein Konzert in Oslo ab. Nach nur einem Song.

von
ink

Es scheint zur Gewohnheit zu werden, dass Justin Bieber den Raum verlässt, obwohl er mit seiner Arbeit eigentlich noch nicht ganz fertig ist. Zuletzt bei einem Konzert in Oslo. Weil er mit den Fans in der ersten Reihe nicht zufrieden war, brach Justin sein Konzert nach nur einem Song ab und liess verdutzte Mädchen einfach stehen.

Was genau geschah, ist nicht klar. Ein Video des schwedischen Fernsehsenders TV2 zeigt, wie Justin mit der ersten Reihe quatscht, er gibt den kreischenden Mädchen seine Wasserflasche. Kurz darauf kommt er zurück und schimpft mit den Fans. «Hört ihr mir zu? Ich habe gesagt, ihr sollt aufhören. Hört ihr mir eigentlich zu?», so Bieber zu den Mädchen. Womit genau die Teenies aufhören sollten, wird im Video nicht klar. Justin bückt sich daraufhin, um Wasser auf der Bühne aufzuwischen, steht auf und dreht sich um. «Ich mach diese Show nicht», sagt er – und schon ist der Sänger von der Bühne verschwunden.

Entschuldigung auf Instagram

Auf Instagram postete Justin daraufhin eine Erklärung. Oder zumindest versuchte er, sich zu erklären, denn ganz klar ist immer noch nicht, warum er das Konzert frühzeitig beendete. «Es war leider eine sehr strenge Woche für mich», schreibt Bieber an seine Fans. «Lange Tage, kein Schlaf, während ich immer ‹gut drauf› sein musste für Kameras und Fans. Ich wollte nicht fies rüberkommen, aber ich habe mich dazu entschlossen, die Show abzubrechen, weil die Leute in der ersten Reihe nicht zuhören wollten.»

Er schreibt weiter, dass er hoffe, dass man ihn verstehen werde. Es täte ihm vor allem für die Fans in den hinteren Reihen leid, er würde sich bei der nächsten Tour revanchieren, so Justin. Erst am Mittwoch lief der Sänger einfach aus einem Radiointerview. Eigentlich hätte er mit den Moderatoren mitgehen sollen, um Youtube-Stars des Landes kennenzulernen. Justin entschied sich aber für die andere Tür und lief einfach aus dem Studio – und ward nicht mehr gesehen.

Deine Meinung