Aktualisiert 23.01.2014 18:18

Auf Drogen gerastJustin Bieber nach Autorennen verhaftet

Immer Ärger mit Justin Bieber: Nach Eierwürfen und Drogengerüchten hat es Biebs endgültig übertrieben. Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Popstar verhaftet.

von
nei/ink

Laut NBC Miami hat die Polizei die Festnahme bereits bestätigt. Justin Bieber sei in den frühen Morgenstunden verhaftet worden. Nicht nur, weil er angeblich mit seinem Lamborghini ein illegales Drag Race gefahren ist – ein Beschleunigungs-Rennen auf gerader Strecke. Dabei soll er auch noch unter Drogeneinfluss gestanden sein. So soll er der Miami Beach Police aufgezählt haben, welche Substanzen er eingenommen hat. Darunter Bier, Marihuana und ein verschreibungspflichtiges Medikament.

Momentan befinde sich Justin noch auf der Polizeiwache von Miami Beach. Der nächste Zwischenhalt ist laut TMZ das Gefängnis, wo eine Kaution festgelegt wird. Man darf davon ausgehen, dass der Popstar diese bezahlen wird, um möglichst schnell wieder auf freiem Fuss zu sein. Das schützt ihn aber vor einer Haftstrafe nicht. Fahren unter Drogeneinfluss ist in den Staaten eine schwere Straftat und wird in manchen Staaten bereits beim ersten Vergehen mit bis zu 6 Monaten Haft bestraft. Und auch die anderen Tatbestände in Biebers Akte – Widersetzung der Verhaftung und das Fahren ohne gültigen Fahrausweis – werden es ihm schwer machen, einer saftigen Strafe zu entgehen.

Ebenfalls am Rennen teilgenommen habe Rapper Khalil. Dieser postete kurz vor der Verhaftung auf Instagram ein Foto von einem gelben Lamborghini – einen solchen hat Justin vor Kurzem gemietet. Im Auto ist ein junger Mann zu erkennen, der dem Popstar ähnlich sieht. Allerdings war er zum Zeitpunkt der Aufnahme nur Beifahrer – am Steuer sitzt eine Frau. Dies passt zur Behauptung von TMZ, ein Model sei während des Rennens bei Bieber mitgefahren.

Dass Biebs illegalen Substanzen nicht abgeneigt sein könnte, zeigt sein Umfeld: Sein Freund Lil Za wurde Mitte Januar verhaftet, weil er in Justins Villa Kokain konsumiert haben soll.

Die Verhaftung ist der Tiefpunkt von Justin Biebers Aufenthalt in Miami. Diese Woche wurde er dort bereits in einem Stripclub gesichtet, wo der 19-Jährige 75'000 Dollar verprasste.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.