Aktualisiert 30.06.2011 21:59

SchwyzJustizstreit: Denkzettel für Kantonsgericht

Der Justizausschuss des Schwyzer Kantonsrats ist «bestürzt und besorgt» über den medial ausgetragenen Konflikt zwischen dem Leitenden Staatsanwalt Georg Boller und Kantonsgerichtspräsident Martin Ziegler.

Die Gehässigkeit zwischen den beiden Justizbehörden beschädige deren Glaubwürdigkeit, so der Sprecher des Ausschusses. Hintergrund des Streits sind etwa Medienberichte, in denen Ziegler vorgeworfen wurde, er habe einen Pädophilen nach nur 30 Tagen U-Haft wieder freigelassen. Die Staatsanwaltschaft sieht sich in diesen Zusammenhang mit dem Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung konfrontiert. Um das Kantonsgericht abzustrafen, haben einige Kantonsräte dessen Rechenschaftsbericht die Zustimmung verweigert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.