Aktualisiert

Serie AJuve mit spätem Sieg gegen Milan

Juventus Turin besiegt die AC Milan in den letzten Minuten. Derweil kassierte Valon Berahmi mit Fiorentina eine Niederlage.

Milans Zlatan Ibrahimovic setzt sich gegen Andrea Pirlo durch. (Bild: Keystone)

Milans Zlatan Ibrahimovic setzt sich gegen Andrea Pirlo durch. (Bild: Keystone)

In der mit Spannung erwarteten Affiche zwischen Leader Juventus Turin und der AC Milan setzt sich die gastgebende «Alte Dame» verdientermassen mit 2:0 durch.

Die Erlösung folgte erst in der 87. Minute, als Claudio Marchisio im direkten Anschluss an einen missglückten Befreiungsschlag von Daniele Bonera den Ball über die Linie drücken konnte. In der Nachspielzeit doppelte Marchisio noch nach. Stephan Lichtsteiner spielte bei Juve durch. Die AC Milan belegt nach einem weiteren Dämpfer nur den 15. Tabellenrang.

Niederlage für Valon Behrami

Valon Behrami kassiert mit Fiorentina im Heimspiel gegen Lazio Rom eine 1:2-Niederlage. Den siegbringenden Treffer für die Römer erzielt Miroslav Klose in der 83. Minute.

Klose, der nach fünf Spieltagen bereits zum dritten Mal getroffen hat, bereitete zunächst den Ausgleichstreffer von Hernanes vor, ehe er per Kopf den späten Erfolg für sein Team sicherstellte. In der achten Minute hatte Alessio Cerci die Gastgeber in Führung gebracht.

Udinese übernimmt Tabellenführung

Die Tabellenführung eroberte zumindest vorläufig Udinese Calcio, das mit einem 2:0 gegen Bologna weiterhin unbesiegt ist. Am Abend kann Juventus Turin mit einem Erfolg im Spitzenspiel gegen den Meister AC Milan aber noch an Udine vorbeiziehen.

Resultate, Serie A, 6. Runde:

Novara - Catania 3:3.

Cesena - Chievo Verona 0:0.

Fiorentina - Lazio Rom 1:2.

Lecce - Cagliari 0:2.

Palermo - Siena 2:0.

Parma - Genoa 3:1.

Udinese - Bologna 2:0.

Juventus Turin - AC Milan 2:0.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.