Es ist nicht Tevez: Juve-Star gibt gruseliges Interview

Aktualisiert

Es ist nicht TevezJuve-Star gibt gruseliges Interview

Nach dem souveränen 4:0-Sieg von Juventus gegen Catania gab ein Juve-Akteur ein Interview. Zu Ehren von Halloween erschien er ausnahmsweise mit gruseliger Maske. Wer ist es wohl?

von
bte

Für Juventus gab es gegen Catania nur Süsses und überhaupt nichts Saures. Gleich mit 4:0 schoss die «Alte Dame» die Sizilianer aus dem heimischen Stadion. Dank diesem Sieg hielt Juve den Anschluss an Spitzenreiter AS Rom und belegt nun hinter dem punktgleichen Napoli den dritten Rang in der Serie A.

Der Juve-Akteur, der sich nach dem Spiel den Fragen des Journalisten zur Partie stellte, liess sich etwas ganz Spezielles einfallen. Er trug dabei eine gruselige Halloween-Maske. Besser sah ein Monster mit Anzug nie aus. Das Beste an der Sache war, dass die Maske gar nie zur Sprache kam, sondern ganz locker über das Spiel gesprochen wurde. Erst ganz am Schluss enthüllte der Juventus-Akteur sein Gesicht – es war Mittelfeldass Andrea Pirlo.

Dieser wurde gegen Catania seinem Ruf als Freistossspezialist einmal mehr gerecht und verwandelte seinen 23. ruhenden Ball direkt. Damit zog er an Juventus-Legende Alessandro Del Piero vorbei. Am meisten Freistösse direkt verwandelt, nämlich 28, hat in der Serie A Sinisa Mihajlovic.

Deine Meinung