Aktualisiert 25.08.2007 20:59

Juventus setzte erstes Zeichen

Juventus Turin hat sich nach einem Jahr Zweitklassigkeit eindrücklichst in der Serie A zurückgemeldet. David Trezeguet schoss zum Auftakt drei Tore zum Sieg.

Vor allem mit seinem Sturm durfte der neue Juventus-Coach Caludio Ranieri zufrieden sein. David Trezeguet eröffnete das Skore nach einer Flanke von Alessandro Del Piero in der 28. Minute. Der französische Internationale schoss danach noch zwei weitere Tore und hat mittlerweilen für seinen Klub 98 Serie-A-Treffer erzielt.

Auch Neuzugang Vincenzo Iaquinta, der von Udinese kam, spielte sich mit zwei Toren in den Vordergrund. Das Schützenfest des Aufsteigers wurde allerdings durch ein Nachlassen von Livorno unterstützt. Die Toskaner bezogen drei der fünf Gegentreffer in den letzten fünf Minuten.

Serie A. 1. Runde.

Am Samstag spielten:

Lazio Rom - Torino 2:2 (0:1)

Olimpico. - 18 000 Zuschauer.

Tore: 34. Rosina 0:1. 56. Pandev 1:1. 61. Rocchi 2:1. 68. Vailatti 2:2.

Bemerkungen: Lazio ohne Behrami (verletzt). 85. gelb-rote Karte gegen Comotto (Torino).

Juventus Turin - Livorno 5:1 (1:0)

Olimpico.

Tore: 28. Trezeguet 1:0. 71. Iaquinta (Foulpenalty) 2:0. 85. Iaquinta 3:0. 86. Trezeguet 4:0. 90. Trezeguet 5:0. 93. Loviso 5:1.

Am Sonntag: Fiorentina - Empoli, Genoa - Milan, Inter Mailand - Udinese, Napoli - Cagliari, Parma - Catania, Reggina - Atalanta Bergamo, Siena - Sampdoria Genua, Palermo - Roma.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.