Aktualisiert 08.12.2019 13:35

Blutige NiederlageK.o.-Schlag spaltet Lippe von MMA-Kämpfer

Der Niederländer Alistair Overeem musste am Samstag eine schmerzhafte Niederlage einstecken – und sich die Lippe nähen lassen.

von
dmo
1 / 5
Amber Searls/USA Today Sports
So sah die Operlippe von Alistair Overeem (r.) im Kampf mit Jairzinho Rozenstruik noch vor dem K.o. aus.

So sah die Operlippe von Alistair Overeem (r.) im Kampf mit Jairzinho Rozenstruik noch vor dem K.o. aus.

Amber Searls/USA Today Sports
Doch mit der Niederlage verknüpft war dann ein tiefer Cut.

Doch mit der Niederlage verknüpft war dann ein tiefer Cut.

Amber Searls/USA Today Sports

Es war letztlich nicht der Abend des Alistair Overeem. Zunächst dominierte der MMA-Kämpfer am Samstagabend im Schwergewichtskampf der UFC auf ESPN 7 seinen Gegner. Doch dann wurde der Niederländer in der fünften Runde – als noch vier Sekunden auf der Uhr waren – von Jairzinho Rozenstruik ausgeknockt.

Die Niederlage in Washington D.C. war aber nicht das einzige Schmerzhafte für den 39-Jährigen an diesem Abend. Der siegbringende Schlag schickte Overeem zu Boden und hinterliess einen tiefen Schnitt in seiner Oberlippe. Der Schiedsrichter belohnte Rozenstruik mit einem K.o.-Sieg.

«Sieht nicht sehr sexy aus»

Overeem twitterte nach der Niederlage: «Werde gerade genäht. Die Lippe sieht im Moment nicht gerade sehr sexy aus.» Zudem empfand er den Abbruch des Kampfes durch den Referee als verfrüht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.