In aller Heimlichkeit: Kachelmann heiratete während Prozess
Aktualisiert

In aller HeimlichkeitKachelmann heiratete während Prozess

Der Prozess gegen Jörg Kachelmann ist bald vorüber. Am 31. Mai wird das Urteil verkündet. Am heutigen 41. Prozesstag gab der Wettermann bekannt, dass er geheiratet hat.

Der Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann geht in die Schlussrunde. Am 18. Mai werden die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage plädieren, am 24. Mai werden dann die Plädoyers der Verteidigung folgen. Das Landgericht Mannheim will am 31. Mai sein Urteil verkünden. Das gab der Vorsitzende Richter Michael Seidling am Donnerstag bekannt.

Am 41. Verhandlungstag liess Kachelmann dem Gericht erstmals offiziell seine Heirat mitteilen. Pflichtverteidigerin Andrea Combé bestätigte der Strafkammer ausserhalb der Hauptverhandlung, dass ihr Mandant am 9. März Mirjam zur Frau genommen habe. Die Strafkammer gab dies anschliessend bekannt. Es handelt sich um die Studentin, die im März 2010 bei der Verhaftung Kachelmanns im Frankfurter Flughafen dabei war und in Mannheim als erste Zeugin vernommen worden war. Bei ihrer Aussage war sie mit Kachelmann noch nicht verheiratet und auch nicht verlobt.

Am Ende der Beweisaufnahme lehnte die Strafkammer am Donnerstag fünf Beweisanträge der Staatsanwaltschaft und einen Beweisantrag der Verteidigung ab, darunter auch den Befangenheitsantrag gegen den Sachverständigen und Rechtsmediziner Rainer Mattern. Die Beweisaufnahme konnte am Donnerstag jedoch noch nicht offiziell geschlossen werden, weil der obligatorische Auszug aus dem Strafregister noch eingeführt werden muss. (dapd)

Deine Meinung