Aktualisiert 14.06.2004 13:05

Känguru landete in Swimmingpool

Auf der Suche nach Wasser hat ein kleines Känguru in einem Vorort von Sydney einen zwei Meter hohen Zaun übersprungen - und ist in einem Swimmingpool gelandet.

Die Zeitung «The Sunday Telegraph» berichtete am Sonntag, der Besitzer des Pools habe das Tier entdeckt, nachdem ihn seine bellenden Hunde geweckt hätten. Bei dem Känguru handelte es sich um ein Wallaroo, ein Bergkänguru, das im gesamten Land verbreitet ist. Ein Bergkänguru kann bis zu zwei Meter lang werden. Ein Tiernotdienst rettete das Tier aus seiner misslichen Lage, wie die Zeitung berichtete. Experten erklärten, es habe wahrscheinlich nach Wasser gesucht. Im Osten Australiens herrscht seit zwei Jahren Dürre. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.