Aktualisiert

Neuer Nachfrage-BoomKäufer stürzen sich auf kleine Wohnungen

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen boomt. Besonders gefragt sind kleine Objekte und solche zum Preis von unter einer Million Franken.

von
sas
1 / 10
Die Zahl der im Internet zum Verkauf angebotenen Wohnungen hat zugenommen. Trotzdem gingen sie schneller weg - sie waren deutlich kürzer inseriert.

Die Zahl der im Internet zum Verkauf angebotenen Wohnungen hat zugenommen. Trotzdem gingen sie schneller weg - sie waren deutlich kürzer inseriert.

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in der Schweiz ist gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Die aktuelle Studie umfasst die Zeit zwischen Juli 2017 und Juni 2018.

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in der Schweiz ist gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Die aktuelle Studie umfasst die Zeit zwischen Juli 2017 und Juni 2018.

Keystone/urs Jaudas
In der Region Zürich vergrösserte sich die Zahl der ausgeschriebenen Wohnungen um 8 Prozent: Insgesamt wurden 4787 Eigentumswohnungen auf Internetportalen zum Verkauf angeboten. Trotz dieser Zunahme des Angebotes hat sich die durchschnittliche Zeit, in der die Wohnungen ausgeschrieben waren (Insertionszeit), stark verkürzt. Die mit Abstand meisten Eigentumswohnungen wurden in suburbanen Gemeinden angeboten (dem Agglomerationsgürtel).

In der Region Zürich vergrösserte sich die Zahl der ausgeschriebenen Wohnungen um 8 Prozent: Insgesamt wurden 4787 Eigentumswohnungen auf Internetportalen zum Verkauf angeboten. Trotz dieser Zunahme des Angebotes hat sich die durchschnittliche Zeit, in der die Wohnungen ausgeschrieben waren (Insertionszeit), stark verkürzt. Die mit Abstand meisten Eigentumswohnungen wurden in suburbanen Gemeinden angeboten (dem Agglomerationsgürtel).

Homegate

In der ganzen Schweiz werden Eigentumswohnungen wieder verstärkt nachgefragt. Obwohl mehr Wohnungen zum Verkauf ausgeschrieben wurden, gingen sie schneller weg. In der ausgewerteten Periode (Sommer 2017 bis Sommer 2018) dauerte es im Schnitt 70 Tage, bis ein Käufer gefunden wurde. Das entspricht einer Abnahme von 33 Tagen oder rund einem Drittel gegenüber der Vorperiode, wie aus der Online Home Market Analysis (OHMA) von Homegate.ch und dem Swiss Real Estate Institute hervorgeht.

Am meisten gesucht sind laut der Analyse günstige Eigentumswohnungen für weniger als eine Million Franken und kleine Objekte mit drei und weniger Zimmern. «Das Segment der kleinen und günstigen Wohnungen ist seit längerem ausgetrocknet und somit für Investoren attraktiv», heisst es bei Homegate. Das Unternehmen gehört wie 20 Minuten zur Mediengruppe Tamedia. Zudem hänge die gestiegene Nachfrage nach kleinen Eigentumswohnungen auch mit den veränderten Haushaltsgrössen zusammen.

Käufer weichen auf Wohnungen aus

Im untersuchten Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2018 wurden in der gesamten Schweiz rund 70'000 Eigentumswohnungen im Internet zum Kauf angeboten. Dies entspricht einer Zunahme um 3,5 Prozent gegenüber der Vorperiode (in der Diashow sehen Sie die Entwicklung in den einzelnen Regionen). Erneut wurden die teuersten Eigentumswohnungen in der Stadt Genf und der Stadt Zürich im Internet ausgeschrieben. Im Schnitt liegt der Preis pro Quadratmeter Nettowohnfläche bei 12'900 bzw. 12'500 Franken.

«Die aktuell gute Konjunktur und die tiefen Hypothekarzinsen beflügeln den Kauf von Wohneigentum. Zudem werden zahlreiche Eigentumswohnungen als Anlageobjekte für die Weitervermietung gekauft, da Anlagealternativen fehlen», sagt Peter Ilg, Leiter des Swiss Real Estate Institute der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Der Preisanstieg bei Einfamilienhäusern führe ausserdem dazu, dass kaufwillige Personen sich zunehmend Eigentumswohnungen zuwenden müssten.

Am schnellsten gehts in Zürich

Der historische Verlauf der Angebotsmenge und der durchschnittlichen sogenannten Insertionszeit deutet darauf hin, dass der Schweizer Eigentumswohnungsmarkt nach einem zweijährigen Nachfragerückgang wieder eine deutliche Nachfragesteigerung erlebt, schreibt Homegate. In der Region Zürich können Eigentumswohnungen mit 59 Insertionstagen im Schnitt am schnellsten verkauft werden. Auch in der Region Espace Mittelland finden Verkäufer durchschnittlich bereits nach 61 Tagen einen Abnehmer.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.