Aktualisiert 28.08.2005 21:09

Kaffee laut Studie in Massen gesund

Kaffee weckt am frühen Morgen nicht nur die Lebensgeister, sondern liefert einer Studie zufolge bei der heutigen Ernährungsweise mehr Antioxidantien als jedes andere Nahrungsmittel.

In Massen getrunken, steuert Kaffee mehr dieser gesunden Stoffe bei als beispielsweise Gemüse oder Nüsse, heisst es in der am Sonntag veröffentlichten Untersuchung von Joe Vinson, einem Chemieprofessor an der University of Scranton im US-Staat Pennsylvania.

Die meisten Antioxidantien, die unter anderem Krebserkrankungen vorbeugen, würden über Getränke aufgenommen, sagte Vinson in einem Telefoninterview der Nachrichtenagentur AP. Mit einem Team von Wissenschaftlern untersuchte Vinson mehr als 100 verschiedene Nahrungsmittel auf ihren Gehalt an den Stoffen. Anschliessend ermittelte er mit Hilfe von Daten des Landwirtschaftsministeriums, in welchen Mengen diese Nahrungsmittel konsumiert werden und welchen Anteil an Antioxidantien sie folglich im Vergleich untereinander liefern.

Ein Erwachsener trinkt nimmt der Studie zufolge täglich 1,64 Tassen Kaffee und nimmt dabei 1,299 Milligramm Antioxidantien auf. An zweiter Stelle liegt Tee mit 294 Milligramm täglich vor Bananen (76 Milligramm). Kaffee sei aber kein Ersatz für Obst und Gemüse, betonte der Wissenschaftler.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.