Neuer Portionenkaffee: Kaffeekugeln der Migros sind in Frankreich viel billiger

Publiziert

Neuer PortionenkaffeeKaffeekugeln der Migros sind in Frankreich viel billiger

Trotz inländischer Produktion verlangt der Grossverteiler einen Schweiz-Aufschlag für Coffee B.

1 / 6
Kaffeekugeln statt Kapseln – so will die Migros den Kaffeemarkt aufmischen.

Kaffeekugeln statt Kapseln – so will die Migros den Kaffeemarkt aufmischen.

20min/Marco Zangger
Nun stellt sich heraus, dass die Kugeln in Frankreich günstiger sind als in der Schweiz.

Nun stellt sich heraus, dass die Kugeln in Frankreich günstiger sind als in der Schweiz.

20min/Marco Zangger
Die Detailhändlerin sprach bei der Ankündigung ihres Kaffeesystems Coffee B von «der nächsten grossen Revolution am Kaffeemarkt».

Die Detailhändlerin sprach bei der Ankündigung ihres Kaffeesystems Coffee B von «der nächsten grossen Revolution am Kaffeemarkt».

20 Minuten/Fabian Pöschl

Darum gehts

Konsumentinnen und Konsumenten im Ausland kommen deutlich günstiger in den Genuss des neuen Portionenkaffees namens Coffee B der Migros. Das zeigt ein Preisvergleich der «SonntagsZeitung». Neun Kaffeekugeln der Sorte Espresso-Bio kosten im Coffee B-Shop für Frankreich 3.69 Euro. Der Schweizer Preis liegt bei 4.95 Franken. Zum Euro-Umrechnungskurs von 0.97 Franken ergibt das einen Schweiz-Aufschlag von 38 Prozent. Auch beim Lungo ist der Preisunterschied gross: Schweizer Kundinnen und Kunden bezahlen 36 Prozent mehr als in Frankreich.

Der Grossverteiler begründet den Unterschied mit tieferen Kosten für Lagerung und Logistik in Frankreich. «Delica betreibt ein Lagerhaus in Frankreich. Die dortigen Lager- und Logistikkosten bewegen sich auf einem anderen Niveau als in der Schweiz», begründet Migros-Sprecher Patrick Stöpper gegenüber der «SonntagsZeitung». Und er verweist auf unterschiedlich hohe Personalkosten. 

Finden Sie den Schweiz-Aufschlag von Migros gerechtfertigt?

Die französische Kundschaft hat derzeit noch weitere Vorteile. In einer Stichprobe waren gleich fünf von acht Sorten im Schweizer Onlineshop ausverkauft. Im französischen Onlineshop war dagegen zum gleichen Zeitpunkt nur eine Sorte vergriffen.

(chk)

Deine Meinung

213 Kommentare