Kaiserschnitt in China immer beliebter - wegen Glücksdatum
Aktualisiert

Kaiserschnitt in China immer beliebter - wegen Glücksdatum

Immer mehr Chinesinnen wählen einen Kaiserschnitt, um die Geburtsdaten ihres Kindes zu beeinflussen. Vor allem Daten mit der Acht sind beliebt, da die Zahl in China Glück verheisst.

«Acht Minuten nach acht am 18. August 2006 - das ist die Glück bringende Zeit, die meine Mutter für meinen Kaiserschnitt ausgewählt hat», zitierte die Zeitung eine Schwangere mit dem Nachnamen Zhang vor ihrer Niederkunft.

Verbreitet sei auch der Versuch, dem 31. August als Stichtag für den späteren Schulanfang zuvorzukommen. Kinder, die vor diesem Datum geboren werden, kommen in China ein Jahr früher zur Schule als solche, die erst von September an das Licht der Welt erblicken.

Die Mütter liessen sich bei ihrer Wahl von Wahrsagern, Horoskopen und Internetseiten beeinflussen. Viele kalkulierten die Geburt ihres Kindes ohnehin im Voraus. «Ich möchte ein gutes Sternbild auswählen und plane deshalb, wann ich schwanger werde», sagte eine junge Frau.

Doch zunehmend verlassen sich die Chinesinnen auf den operativen Eingriff. Ärzte warnen laut «Shanghai Daily» vor Risiken, die die Gesundheit von Mutter und Kind beeinträchtigen könnten. Wenn schon Kaiserschnitt, dann solle er wenigstens in zeitlicher Nähe zum erwarteten Geburtstermin erfolgen, rieten die Experten. (sda)

Deine Meinung