Hydrant gerammt: Kalte Dusche für Autofahrerin
Aktualisiert

Hydrant gerammtKalte Dusche für Autofahrerin

Eine Autolenkerin hat mitten in Burgdorf einen Hydranten abgeschossen. Die Wasserfontäne hat nebst ihrem Auto vor allem eine Filiale der Berner Kantonalbank überflutet.

von
bee

Video: Leserreporter/Sasa Nikolic

Mitten in Burgdorf BE schoss heute Mittag eine Wasserfontäne in die Luft. Eine Autolenkerin hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist mit einem Hydranten am Strassenrand kollidiert.

Leser-Reporter Sasa Nikolic kam gerade mit seiner Familie vom Einkaufen, als er einen dumpfen Knall hörte: «Plötzlich rauschte es wie verrückt, Wasser schoss aus einem Hydranten mehrere Meter in die Höhe, alles wurde nass», beschreibt er die Situation. «Die Frau war wohl unachtsam, der Hydrant spickte weg, das ganze Auto war voll Wasser.»

Die Kantonspolizei Bern bestätigte den Vorfall: «Eine Autolenkerin ist mit einem Hydranten kollidiert, dabei kam es bei einer angrenzenden Liegenschaft zu einem Wasserschaden», sagt Mediensprecherin Daniela Siegrist gegenüber 20 Minuten Online. Verletzt worden sei niemand.

Leser-Reporter Nikolic weiss auch, welches Gebäude von der massiven Wassermenge in Mitleidenschaft gezogen wurde. «Die ganze Strasse und vor allem das Gebäude der Berner Kantonalbank standen unter Wasser», sagt der Familienvater.

Hydrant nimmt Auto hops

Mittlerweile hat sich die Lage beruhigt. Die ausgerückte Feuerwehr konnte die Wasserfontäne abstellen.

Jet d'Eau in Niederwangen

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung