Sedrun GR: Kaminfeger stürzt bei Arbeitsunfall mehrere Meter in die Tiefe

Publiziert

Sedrun GRKaminfeger stürzt bei Arbeitsunfall mehrere Meter in die Tiefe

Am Montag stürzte ein Kaminfeger bei einem Arbeitsunfall mehrere Meter hinunter und verletzte sich schwer. Beim Versuch, aufs Dach zu steigen, hatte der Handlauf der Treppe nachgegeben.

von
Shannon Zangger
1 / 2
Der Handlauf der Treppe gab nach und der Mann stürzte über sechs Meter hinab.

Der Handlauf der Treppe gab nach und der Mann stürzte über sechs Meter hinab.

Kantonspolizei Graubünden
Drittpersonen betreuten den schwer verletzten Mann vor Ort. 

Drittpersonen betreuten den schwer verletzten Mann vor Ort. 

Kantonspolizei Graubünden

Am Montagmorgen wollte ein Kaminfeger laut der Kantonspolizei Graubünden in Sedrun GR kurz vor acht Uhr im zweiten Stock eines Hauses über ein Treppengeländer auf das Dach steigen. Dabei gab der Handlauf des Treppengeländers nach und der Mann stürzte über sechs Meter auf einen befestigten Vorplatz hinunter. Bei diesem Sturz verletzte sich der Kaminfeger schwer.

Drittpersonen betreuten den Mann laut Polizei vor Ort. Gemeinsam mit einem örtlichen Notarzt und einem Ambulanzteam des Spitals in Ilanz führte eine Rega-Crew die notfallmedizinischen Versorgungen beim Verunfallten durch und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. 

Ostschweiz-Push


Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.


Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung