Kampagne für neues Ausländergesetz rollt an
Aktualisiert

Kampagne für neues Ausländergesetz rollt an

Bundesrat Blocher hat am Montag die Kampagne für das neue Asylgesetz gestartet. Die Vorlage soll den Missbrauch erschweren.

«Humanitäre Tradition wahren - Missbräuche verhindern»: Mit diesem Slogan tritt Bundesrat Christoph Blocher für das Asyl- und Ausländergesetz ein, über das am 24.September abgestimmt wird.

Schlepper die Arbeit schwer machen

Das revidierte Asylgesetz garantiere, dass wirklich verfolgte Menschen weiterhin in der Schweiz aufgenommen werden, sagte Blocher vor den Medien in Bern. Gleichzeitig würden Missbräuche abgestellt: Die Schweiz werde für illegale Einwanderer, Schlepper, Schwarzarbeiter und Kriminelle weniger attraktiv.

Blocher: «Integration verbessern»

Das neue Ausländergesetz stelle sicher, dass die Schweiz die erforderlichen Arbeitskräfte erhalte, ohne dass Arbeitslosigkeit entstehe und ohne dass die Sozialwerke unverhältnismässig belastet würden, sagte Blocher. Die heute mangelhafte Integration der ausländischen Wohnbevölkerung könne verbessert werden. (sda)

Deine Meinung