Aktualisiert 19.10.2006 21:00

Kampf der Konsolen könnte im Web entschieden werden

Ab ins Netz: Im Kampf der Konsolen spielt der Web-Modus eine immer wichtigere Rolle.

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bringen die drei grossen Konsolen-Hersteller Microsoft, Sony und Nintendo neue Produkte auf den Markt. Bereits jetzt tobt in der Branche der Preiskampf: Sony senkte den Preis für seine PlayStation 3 um 20 Prozent, als die wesentlich günstigeren Angebote der Konkurrenten bekannt wurden.

Das Manöver war möglicherweise unnötig. Denn laut Experten könnte der Kampf der Konsolen nicht anhand der Verkaufs-preise, sondern beim Spielen im Internet entschieden werden: Online gegen andere Spieler anzutreten gilt als «next big thing» in der Branche.

Microsoft etwa setzt auf den Service von Xbox Live, über den die Nutzer für 50 Dollar im Jahr online miteinander spielen können. Die meisten Analysten gehen davon aus, dass der Playstation-3-Service kostenlos angeboten wird. Auch der Onlinespiele-Dienst von Nintendo, Wi-Fi Connection, ist gratis nutzbar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.