Aktualisiert 12.12.2006 22:11

Kampf um Kubas Wirtschaftsschätze

US-Konzerne ersehnen das baldige Ende der Ära Castro.

IBM, Coca-Cola, Exxon und Co. wollen Besitz im Milliardenwert zurückfordern – unter anderem Ölraffinerien, Plantagen und riesige Bergbauminen. Die Foreign Claims Settlement Commission (FCSC) des amerikanischen Justizministeriums verwaltet laut Spiegel.de US-Ansprüche auf Eigentum, das einst von Feinden beschlagnahmt wurde, um es – so die Zeit kommt – einzuklagen.

Bislang hat die FCSC 5913 einzelne Rückübertragungsansprüche von Firmen und Privatpersonen beglaubigt. Deren Gesamtwert beläuft sich heute inklusive Zinsen auf fast acht Milliarden Dollar.

(kk)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.