Bombendrohung: Kampfjets eskortieren israelische Passagiermaschine
Aktualisiert

BombendrohungKampfjets eskortieren israelische Passagiermaschine

Kampfjets aus vier Ländern haben nach einem Medienbericht am Mittwoch ein israelisches Passagierflugzeug von Paris nach Tel Aviv eskortiert. Hintergrund war eine Bombendrohung.

Die anonyme Drohung war vor wenigen Tagen bei der Zentrale der israelischen Fluggesellschaft El Al eingegangen, wie der israelische Fernsehsender Channel 10 am Mittwochabend berichtete. Dabei habe es sich um Flug LY324 gehandelt.

In Absprache mit der NATO hätten israelische und französische Behörden spezielle Sicherheitsmassnahmen angeordnet. Schon am Flughafen in Paris habe es Sonderkontrollen gegeben. Längs der Flugroute seien Kampfjets der französischen, italienischen, griechischen und schliesslich israelischen Luftwaffe aufgestiegen und hätten die Maschine begleitet.

Die Passagiere konnten das Flugzeug unversehrt verlassen, hiess es. Sicherheitskräfte durchsuchten die Maschine, eine Bombe sei nicht gefunden worden.

(sda)

Deine Meinung