Big-Air-Wettbewerb: Kanadier dominieren in Davos
Aktualisiert

Big-Air-WettbewerbKanadier dominieren in Davos

Der Big-Air-Wettbewerb der TTR in Davos endet erneut mit einem kanadischen Triumph. Für das beste Resultat aus Schweizer Sicht sorgt Sina Candrian.

Mark McMorris triumphierte im Schneetreiben von Davos.

Mark McMorris triumphierte im Schneetreiben von Davos.

Die Flimser Halbfinalsiegerin musste sich einzig von der Kanadierin Spencer O'Brien bezwingen lassen. Mit ihrem "Frontside 720 Melon Grab" beeindruckte sie das Publikum. Bei den Männern löste O'Briens Landsmann Mark McMorris Sébastien Toutant als Überflieger der "O'Neill Evolution" ab. Dominator McMorris und der zweitklassierte US-Boy Eric Willett flogen bis zu 35 m weit und rotierten mit ihren Brettern in einer eigenen Kategorie. Die Schweizer Boarder waren im Feld der Top 16 nicht mehr vertreten.

Davos. O'Neill Evolution. TTR-Tour. Big Air. Finals.

Männer:

1. Mark McMorris (Ka) 95,60.

2. Eric Willett (USA) 95,30.

3. Seppe Smits (Be) 90,48.

Die Schweizer Christian Haller, Max Buri, Markus Mathis und Pat Burgener im Halbfinal ausgeschieden.

Frauen:

1. Spencer O'Brien (Ka) 93,45.

2. Sina Candrian (Sz) 87,30.

3. Anna Gasser (Ö) 74,30.

(si)

Deine Meinung