Befangen: Kandidat für Justizministerium hatte UBS als Kunde
Aktualisiert

BefangenKandidat für Justizministerium hatte UBS als Kunde

Der als US-Justizminister und Generalstaatsanwalt vorgeschlagene Eric Holder hat früher auch für die Schweizer Grossbank UBS gearbeitet. Das Justizministerium ermittelt gegen die UBS.

Dies geht aus Dokumenten hervor, die am Dienstag in Washington veröffentlicht wurden. Holder vertrat die UBS demnach als Rechtsanwalt in einem Fall von Diskriminierung. Der Umstand, dass Holder die UBS unter seinen Kunden hatte, erregt deshalb Aufsehen, weil das US-Justizministerium gegen die Schweizer Grossbank wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ermittelt und den UBS-Topmanager Raoul Weil als flüchtig ausgeschrieben hat. Holders Nominierung zum obersten Ankläger der USA muss noch vom Senat genehmigt werden. (dapd)

Deine Meinung