«X Factor»: Kann Edita bei Sarah Connor punkten?
Aktualisiert

«X Factor»Kann Edita bei Sarah Connor punkten?

«The X Factor» legte den Grundstein für den Erfolg von Superstar Leona Lewis. Nun wird das TV-Format eingedeutscht. Beim Casting dabei: die Bernerin Edita.

von
Yvonne Zurbrügg
Edita beim «X Factor»-Casting: «Ich war so nervös!» (Bild: Vox/Kathrin Mordani)

Edita beim «X Factor»-Casting: «Ich war so nervös!» (Bild: Vox/Kathrin Mordani)

Keine andere Castingshow bringt ihre Sieger so gross raus wie das britische Format «The X Factor». RTL und Vox setzen das Konzept nun erstmals im deutschen Fernsehen um. 20 000 Gesangstalente haben sich beworben. In die Show, die heute startet, hat es eine Schweizerin geschafft: Edita (25), in Bern geboren und mit einer Powerstimme gesegnet. Zum Casting sei sie ziemlich übernächtigt gefahren, erzählt die Sängerin, die nebenbei kellnert: «Ich hatte in der Nacht zuvor einen Gig mit der Band. Um fünf Uhr kam ich nach Hause, um acht rannte ich zum Vorsingen – mit derselben Schminke im Gesicht!» Auf dem Weg habe sie gar ihre ursprüngliche Songidee verworfen: «Plötzlich war mir klar, ein Song von Joss Stone muss es sein!»

Die ausgebildete Musicaldarstellerin ist eigentlich kein Fan von Castingshows, aber «The X Factor» sei anders: «Weil in der Jury richtige Musiker sitzen.» Von Jazz-Trompeter Till Brönner erhofft sie sich wertvolle Tipps – genauso von Sängerin Sarah Connor. «Ihre Karriere finde ich bemerkenswert», sagt Edita, «auch wenn ich nicht unbedingt eine CD von ihr kaufen würde.»

Auftakt zur Casting-Saison

Gestern «Popstars», heute «X Factor» , bald «Das Supertalent»: Mit dem Herbst beginnt im deutschen TV die Suche nach Talenten. Die Schweiz ist heuer in jeder Show vertreten. Eine Übersicht:

«Popstars»: Isabelle kämpft um den Einzug in die Girlgroup. Jeweils donnerstags, 20.15 Uhr, Pro 7.

«X Factor»: Edita will eine zweite Leona Lewis werden. Ab heute auf RTL. Edita singt ab der zweiten Folge morgen um 20.15 Uhr.

«Das Supertalent»: Die Miss Polefitness Schweiz (Foto) hat morgen eine Audienz bei Dieter Bohlen. Ab 24. September zeigt sich auf RTL, wie weit Yevgeniya kommt.

Deine Meinung