Aktualisiert 26.11.2015 09:34

UpdateKann Google Smartphones doch nicht knacken?

Der IT-Gigant kann Android-Geräte anscheinend doch nicht per Fernzugriff zurücksetzen. Dies schreibt der Sicherheitsverantwortliche von Google.

von
ray

Laut eines Berichts des New Yorker Bezirksstaatsanwalts Cyrus Vance kann Google auf gerichtliche Anordnung Daten aus Android-Smartphones herausholen, ohne auf das Gerät physisch zugreifen zu müssen. Bisher war nicht bekannt, dass Google eine solche Hintertür in sein Betriebssystem eingebaut hat.

In einem ähnlichen Fall, bei dem kürzlich per richterlicher Aufforderung auf Daten von einem iPhone zugegriffen werden sollte, gab der iPhone-Konzern an, nicht einmal Apple selbst könne als Hersteller von Hard- und Software auf Handy-Daten zugreifen. Dies, weil die Daten ab iOS 8 standardmässig verschlüsselt werden.

Vollverschlüsselung ab Werk

Die Hintertür bei Android-Geräten existiert bei älteren Smartphones. Ab Android 5.0 (Lollipop) oder neuer kann eine Geräteverschlüsselung vorgenommen werden, die einen entsprechenden Fernzugriff verunmöglicht. Für neue Geräte mit Android 6.0 (Marshmallow) ist diese Verschlüsselung ab Werk eingeschaltet.

Die hohe Sicherheit der Geräte passt den Behörden offenbar nicht. Der Staatsanwalt forderte, dass die Betriebssysteme von Smartphones so programmiert werden sollen, dass die Strafverfolgungsbehörden per Gerichtsbeschluss die darauf befindlichen Daten einsehen können.

Die Verschlüsselung von Android 5 ist zwar möglich, aber nicht zwingend. Ursprünglich war von Google – ähnlich wie bei iOS 8 – bereits für Android 5 eine zwingende Verschlüsselung ab Werk geplant. Doch machte der Konzern einen Rückzieher, sodass heute gemäss dem Bericht rund 75 Prozent der Geräte angreifbar sein sollen.

Update vom 26. November 2015:

Google kann doch keine Passwörter zurücksetzen

Mittlerweile hat sich der Google-Sicherheitsverantwortliche Adrian Ludwig auf der Google+-Seite des Unternehmens geäussert. Wie durch den Einblick in einen veröffentlichten Quellcode hervorgehe, sei Google nicht in der Lage, Passwörter von Android-Smartphones aus der Ferne zurückzusetzen.

«Google ist nicht in der Lage, PIN-, Passwort- oder Fingerabdruck-geschützte Geräte zu entsperren», so Ludwig. «Das trifft unabhängig davon zu, ob das Gerät verschlüsselt ist oder nicht, und gilt für alle Versionen von Android.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.