Hamilton gewinnt - Alfa-Sauber Drama in Portugal — Räikkönen crasht mit Giovinazzi

Hamilton gewinntAlfa-Sauber Drama in Portugal — Räikkönen crasht mit Giovinazzi

Lewis Hamilton holt sich den Sieg beim GP von Portugal überlegen vor Max Verstappen. Für Alfa-Sauber gibt es keine Punkte. Räikkönen fiel nach einem Unfall mit Kollege Giovinazzi bereits in der zweiten Runde aus.

Crash von Raikönnen

Alfa-Sauber Drama in Portugal

Lewis Hamilton gewinnt den Grossen Preis von Portugal überlegen und behauptet die Führung im WM-Klassement. Der Brite übernahm nach 20 Runden die Führung von Bottas und verteidigte diese souverän bis zum Rennende. Verstappen und Bottas duellierten sich dahinter um den zweiten Platz. Der Niederländer überholte den Finnen nach dem Boxenstopp und liess danach nichts mehr anbrennen.

«Das war so ein hartes Rennen, körperlich und mental. Es wäre sehr leicht gewesen, Fehler zu machen. Ich muss mich jetzt erstmal zwei, drei Tage erholen», sagte Hamilton: «Es war nicht perfekt heute, wir müssen noch ein paar Steine umdrehen.» Verstappen sprach von einem «ordentlichen Rennen» und musste anerkennen: «Am Ende hat uns etwas Speed gefehlt im Vergleich zu den Mercedes.»

Raikönnen sorgt für einzigen Ausfall

Für die Alfa-Sauber war es kein gutes Rennen. Bereits in der zweiten Runde fuhr Räikkönen seinem Teamkollegen auf und schied aus. Giovinazzis einziges Erfolgserlebnis blieb das Überholmanöver gegen Sebastian Vettel. Der Italiener klassierte sich am Ende ausserhalb der Punkte auf Rang 12. (els/fss/dpa)

Deine Meinung

Sonntag, 02.05.2021

Track Limits überschritten

Nach dem Rennen: Verstappens schnellste Runde wird gestrichen. Er hat bei seinem Versuch die Track Limits überschritten. Damit holt sich Bottas den Zusatzpunkt.

Hamilton holt sich den Sieg

Final Lap: Der Brite fährt seine Führung sauber nach Hause und fährt seinen 97. Grand-Prix-Sieg ein. Verstappen holt sich in der letzten Runde noch die schnellste Runde und damit den Zusatzpunkt.

Gasly verdrängt Sainz aus den Punkten

Final Lap: Sainz wird nun auch von Gasly überholt, der übrigens auch auf den gelben Reifen unterwegs war.

Verstappen und Bottas holen sich frische Reifen

Runde 65/66: Nun gibts noch das Duell um die schnellste Rennrunde, welche momentan Checo Perez inne hat.

Das ist schon hart

Schumacher überholt Latifi!

Runde 63/66: Wichtiges Überholmanover für den Sohn von Weltmeister Michael Schumacher. Er profitiert von einem Verbremser des Williams-Piloten und übernimmt den 17. Rang.

Alonso zieht an Sainz vorbei

Runde 59/66: Die gelben Reifen von Sainz geben stark nach und folgerichtig wird er nun von Alonso überholt. Die Alpine zeigen ein starkes Rennen und liegen nun auf Position 7 (Ocon) und 8.

Giovinazzi mit Erfolgserlebnis

Runde 56/66: Der Italiener hat sich die letzten Runden die Zähne an Vettel ausgebissen. Nun ist der Alfa-Pilot aber dank DRS-Vorteil am Deutschen vorbei.

Bottas mit Motorenproblemen?

Runde 55/66: Der Finne beklagt sich über fehlende Power. Er verliert momentan deutlich Zeit auf Verstappen, obwohl er zuvor beinahe am Niederländer dran war. Dahinter liegt Perez über 20 Sekunden zurück.

Alpines und Ferraris duellieren sich

Runde 54/66: Alonso (9.) und Ocon (7.) jagen die beiden Ferraris von Sainz (8.) und Leclerc (6.). In dieser Rennphase sind die Alpine deutlich schneller.

Mazepin kassiert Strafe

Runde 52/66: Alonso hat sich soeben Ricciardo geschnappt und stösst somit auf Position 9 vor. Gleichzeitig ist nun auch Checo Perez an die Box gefahren und hat sich frische Reifen geholt. Er kommt auf Position 4 zurück auf die Strecke.

Die Stewards haben Mazepin für das freche Manöver gegen Perez eine 5-Sekunden-Strafe aufgebrummt. Völlig verdient!

Hamilton wieder in Führung

Runde 51/66: Perez war nach wie vor nicht an der Box, wird nun aber trotzdem von Perez überholt. Hamilton forderte blaue Flaggen, doch dies war ein normales Renn-Überholmanöver.

Beinahe-Crash zwischen Perez und Mazepin

Runde 46/66: Der Führende wird beim Überundungsmanöver beinahe von Mazepin abgeschossen. Der Mexikaner wollte vorbeiziehen, doch Mazepin knallte dem Red Bull stinkfrech die Tür zu. Perez sichtlich und hörbar enerviert. Die Stewards werden sich dies sicher noch ansehen.

Ocon überholt Sainz

Runde 44/66: Nun zieht der Alpine am Ferrari vorbei. Damit liegt Ocon neu auf Position 7, rund vier Sekunden hinter Leclerc. Es zeichnet sich ab, dass die harten weissen Reifen als nach dem Stopp besser funktionieren.

Perez führt, muss aber noch an die Box

Sainz mit Problemen

Runde 41/66: Der Ferrari-Pilot musste zuerst Teamkollege Leclerc vorbeilassen, da der Spanier mit seinen gelben Reifen überhaupt nicht auf Touren kommt. Nun muss er sich gegen den Alpine von Ocon verteidigen. Der Franzose knüpft an die starke Leistung vom gestrigen Qualifying an und fährt ein gutes Rennen.

Verstappen überholt Bottas

Runde 37/66: Bottas zieht direkt nach. Der Finne kommt zwar vor Verstappen raus, muss sich jedoch gleich danach überholen lassen.

Eine Runde später kommt auch Hamilton rein und behauptet die Führung.

Verstappen versucht den Undercut

Runde 35/66: Sieben Fahrer waren noch nicht an der Box, inklusive den Top 4. Bald dürfte der erste Fahrer des Führungsquartetts reinkommen.

Verstappen wagt den Angriff und wechselt auf frische harte Reifen!

Hrmpf..!

Unverändertes Bild an der Spitze

Runde 32/66: Verstappen versucht bisher erfolglos an Bottas vorbeizukommen. Der Mercedes zieht in den Kurven regelrecht davon, Verstappen bleibt nur dank DRS dran. Was für ein Frust für den Niederländer!

Hamilton hat seine Führung auf 3,5 Sekunden ausgebaut.

39 Kommentare