Aktualisiert 07.04.2020 00:03

Südkorea

Kann sich das Coronavirus im Körper verstecken?

In Südkorea sind 51 geheilte Patienten erneut positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Forscher stehen vor einem Rätsel.

von
chk
1 / 6
Sind Genesene doch nicht immun auf Covid-19? Krankenpfelger in der südkoreanischen Stadt Daegu. (Archivbild)

Sind Genesene doch nicht immun auf Covid-19? Krankenpfelger in der südkoreanischen Stadt Daegu. (Archivbild)

Keystone/AP/Yonhap
Aus der Quarantäne entlassene Patienten sind später wieder positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Aus der Quarantäne entlassene Patienten sind später wieder positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Keystone/AP/Yonhap
Südkoreanische Forscher vermuten, dass sich das Virus in Zellen verstecken und später reaktivieren kann.

Südkoreanische Forscher vermuten, dass sich das Virus in Zellen verstecken und später reaktivieren kann.

Yonhap

Kann sich das Coronavirus in Zellen verstecken und später wieder reaktivieren? 51 Patienten in der südkoreanischen Stadt Daegu haben sich in der Quarantäne von der Virusinfektion erholt. Vor ihrer Entlassung sind sie negativ auf Corona getestet worden, wie die britische Zeitung «The Sun» schreibt.

Im Rahmen einer Studie untersuchte ein Team von Epidemiologen die «Genesenen» später erneut auf das Coronavirus – und wurde fündig. Eine Wiederansteckung wird ausgeschlossen. Die Forscher in Südkorea gehen vielmehr davon aus, dass sich das Virus auf einem nicht nachweisbaren Niveau in den Zellen versteckt hielt und später reaktiviert wurde.

Falsche Testergebnisse?

Diese Behauptung widerspricht jedoch allen aktuellen Forschungsergebnissen über die Funktionsweise des Coronavirus. Paul Hunter, Professor für Infektionskrankheiten an der britischen Universität East Anglia sagte zu «MailOnline»: «Ich stimme zu, dass es keine Reinfektionen waren. Ich glaube aber auch nicht an eine Reaktivierung der Viren.» Viel wahrscheinlicher sei, dass die Tests nach der Genesung falsche Resultate ergeben haben.

Corona-Patienten müssen in der Regel zweimal negativ getestet werden, bevor sie die Quarantäne verlassen dürfen. Die aktuell verfügbaren Tests führen gemäss «The Sun» jedes fünfte Mal zu falschen Ergebnissen.

Erfolgreiches Südkorea

Wissenschaftler gehen davon aus, dass Coronavirus-Patienten nach ihrer Genesung mittelfristig gegen die Krankheit immun bleiben. Doch die Forschung über das Coronavirus und Covid-19 steckt noch in den Kinderschuhen.

Südkorea gehört zu den weltweit erfolgreichsten Ländern im Kampf gegen das Coronavirus. Eine strenge Quarantäne und viele Tests halfen mit, die Ausbreitung zu verlangsamen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.