Kann Tokio-Bill jemals wieder singen?
Aktualisiert

Kann Tokio-Bill jemals wieder singen?

Tausende Teenies sind zutiefst betrübt: Mehrere Konzerte von Tokio Hotel mussten abgesagt werden. Eine Virusinfektion hat die Stimmbänder von Bill Kaulitz angegriffen. Ist das das Ende von Tokio Hotel?

Die Tokio-Hotel-Konzerte vom 20. und 21. März in Douai (Frankreich) und Genf sind abgesagt. Grund sei die Erkrankung des Leadsängers Bill Kaulitz, wie die Veranstalter mitteilten (20minuten.ch berichtete).

Auch das Konzert in Madrid vom 18. März musste abgesagt werden. Nach der Absage spielten sich dort dramatische Szenen ab: Örtliche Medien berichteten, dass viele Teenies nach der Schreckensnachricht in Tränen ausbrachen. Kein Wunder: Seit zweieinhalb Monaten waren die Tickets für das Konzert vergriffen gewesen, Fans campierten tagelang in Zelten vor dem Stadion.

Verliert Bill seine Stimme?

Jetzt treibt die Teenies die Angst um ihr Idol um. Eine noch unbekannte Virusinfektion hat die Stimmbänder von Bill angegriffen. Rachenraum und Atemwege können dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine deutliche Warnung für den Mädchenschwarm. Denn eine Entzündung der Stimmbänder stammt oft von einer Überbeanspruchung. Ist das der Tribut, den Bill für tägliche Gesangsarbeit zahlen muss? Tokio Hotel treten fast jeden Tag an einer Veranstaltung auf oder spielen an Konzerten. Falls dieses Pensum nicht reduziert wird, drohen irreparable Schäden, wie Experten meinen.

Wann Bill wieder singen kann, ist momentan noch ungewiss.

(tom)

Deine Meinung