Aktualisiert 08.12.2008 20:24

GRINDELWALDKanton Bern erteilt Grindelwald eine Rüge

In Grindelwald sind die Vorschriften zum Erstwohnungsanteil (EWAP) teilweise umgangen worden.

Von 218 untersuchten Baugesuchen waren 92 Dossiers fehlerhaft. Der Kanton Bern zwingt Grindelwald nun dazu, sich strikt an die Vorschriften zu halten. Die Kontrolle übernimmt das Regierungsstatthalteramt Interlaken. Zudem müssen alle anderen Regierungsstatthalterämter den Erstwohnungsanteil ihrer Gemeinden prüfen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.